Previous Page  9 / 44 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 9 / 44 Next Page
Page Background

0 9

DIAGNOSE UND

BEHANDLUNG

KLINIKUM ST. MARIEN AMBERG

Mariahilfbergweg 7

92224 Amberg

09621 38-1222,

Fax: 09621 38-1530

wittmann.kerstin@klinikum-amberg.de

,

info@klinikum-amberg.de www.klinikum-st-marien.de

Abteilung für Neurologie; Abteilung für Ge-

riatrie und Frührehabilitation; Differenzial-

diagnostik Demenz;

speziell geschulte Demenzbeauftragte auf

jeder Station, auf Patienten individuell

abgestimmte Pflege (Süddeutscher

Pflegepreis Demenz)

KRANKENHÄUSER MIT FACHABTEILUNGEN

GERONTOPSYCHIATRIE

Die Gerontopsychiatrie befasst sich mit psychischen Erkrankungen im Alter. Im Ver-

lauf einer Demenzerkrankung, die zu den häufigsten psychischen Erkrankungen im

Alter zählt, kann ein Aufenthalt in einem entsprechenden Fachkrankenhaus empfoh-

len werden.

GERIATRIE

Die Geriatrie oder Altersmedizin beinhaltet die Vorbeugung, Diagnose, Therapie und

Rehabilitation von Erkrankungen im fortgeschrittenen Lebensalter. Dabei spielt die

Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen eine große Rolle (u.a. Innere Medizin,

Orthopädie, Neurologie, Psychiatrie, Psychologie, Pflege, Physiotherapie, Ergothera-

pie, Logopädie, Sozialarbeit und Seelsorge).

NEUROLOGIE

Die Neurologie beschäftigt sich u.a. mit der Diagnostik und Therapie von neurologi-

schen Alterskrankheiten, sogenannten degenerativen Erkrankungen (etwa Morbus

Parkinson oder Morbus Alzheimer). Das Aufgabengebiet umfasst auch die Abklärung

von Gedächtnisstörungen, die verschiedenste Ursachen haben können.

REGIONALE KLINIKEN: